Passionists

EN

Being allowed to develop a campaign for Mercedes Benz is an absolute dream. But when we got the chance to present a whole new automobile category to the world, when Peter Pfeifer, Mercedes’ design chief, personally intervened to continue and expand our concept for a further two years, when he even collaborated with us and we ended up winning one international prize after the other, then it became a reality beyond our wildest dreams. And because it was our reality we set a bunch of new benchmarks whilst we were at it.

DE

Eine Kampagne für Mercedes Benz entwickeln zu dürfen, ist ein Traum. Und wenn es darum geht, der Welt eine neue Fahrzeugkategorie zu präsentieren, wenn sich der Designchef Peter Pfeifer persönlich dafür einsetzt, dass unsere Idee weitere 2 Jahre fortgesetzt und ausgeweitet wird, wenn er gar selbst mitmacht und wir einen internationalen Preis nach dem anderen für unsere Arbeit gewinnen, dann ist das traumhafte Realität. Die eine neue Benchmark setzt.

Briefing

EN

“The task and accomplishment of the agency was to reach the target group via their shared values and get them excited about the CLS. These are people with high demands in terms of aesthetics, form and sensuality. For them luxury is not defined by a price tag but through visionary strength and design innovation.”

DE

„Die Aufgabe und die Leistung der Agentur bestand darin, die Zielgruppe in ihrer Wertewelt zu erreichen und für den CLS zu begeistern. Menschen mit sehr hohen Ansprüchen an Ästhetik, Form und Sinnlichkeit, für die sich Luxus nicht durch den Preis definiert, sondern durch eine visionäre Kraft und gestalterische Innovation.“

Approach

EN

We developed an umbrella concept called “Passionists”, which defines a new typological character: individuals who are passionate risk takers in their respective disciplines. We brought a group of these “Passionists” together, from the racing driver and wine-grower Jean Alesi to the 3 star food revolutionary Heston Blumenthal and the kitchen innovator Gerd Bulthaup. They met up with the Mercedes design director and father of the CLS Peter Pfeiffer and their encounters provided a platform for the generation of a range of content including: reportage, books, events, films and multifaceted media cooperations.

DE

Wir entwickelten die Dachidee „Passionists“. Ein neuer Charakter in der Typologie: Leidenschaftliche Grenzgänger in ihren Disziplinen. Wir bringen sie zusammen – ob nun den Rennfahrer und Winzer Jean Alesi, den 3-Sterne-Kochrevolutionär Heston Blumenthal oder den Kücheninnovator Gerd Bulthaup. Sie treffen den Designvorstand von Mercedes und Vater des CLS, Peter Pfeiffer. Auf der Plattform dieser Begegnungen entsteht der Content für: Reportagen, Bücher, Events, Filme und vielseitigste Medienkooperationen.

Success

EN

Removing the boundaries between PR and editorial, between advertising and reportage. Setting new benchmarks in media-cooperation, CRM and customer acquisition. Sales figures outshone the target figures by a factor of two. The number of test drives and visits to VIP events across Germany by trade partners was significantly higher and therefore a direct result of the mailings. The CLS campaign was awarded the internal Mercedes International Star Award for effectiveness. It also won the Red Dot “Best of the Best” award, amongst others, and has opened a number of doors to agencies and automotive concerns alike.

DE

Die Aufhebung zwischen PR und Redaktion, zwischen Werbung und Reportage. Neue Maßstäbe im Bereich Medienkooperation, CRM und Neukundengewinnung. Die Verkaufszahlen übertrafen die Planzahlen um Faktor 2, die Zahl der Probefahrten und des Besuches der deutschlandweiten VIP-Veranstaltungen durch die Handelspartner ist signifikant höher und dabei direkt den Mailings zuzuordnen. Die CLS-Kampagne wird mit dem Mercedes-internen, internationalen Star Award für Effektivität ausgezeichnet. Dem red dot »best of the best«. Unter anderem. Und es öffnen sich zahlreiche Türen zu Agenturen und Automobilkonzernen.

The Passionist SummitThe Secrets of Seduction

EN

Peter Pfeifer, creator of the CLS four-door coupé and Mercedes Design Director, meets an exceptional collection of designers, inventors, discoverers, connoisseurs and artists nonpareil. This creative exchange between our invited Passionists turned out to be nothing less than distilled inspiration. It also proved that desire for excellence has nothing to do with acquired manner or style – it is an immutable character trait. We accompanied 3 star chef Heston Blumenthal, kitchen innovator Gerd Bulthaup, the great Italian interior designer Paola Navone, the F1 driver and wine-grower Jean Alesi and the wine guru Werner Knipser on their first CLS Passionist encounter, which turned out to be a richly-faceted success story.

DE

Der Schöpfer des viertürigen Coupés CLS, Mercedes- Designvorstand Peter Pfeifer trifft Gestalter, Erfinder, Entdecker, Genießer, Künstler der Extraklasse. Passionists im kreativen Austausch, das ist komprimierte Inspiration. Es zeigt, dass die Suche nach dem Besten keine zugelegte Haltung, kein Stil ist – sondern ein unveränderliches Wesensmerkmal. Wir sehen: 3-Sterne-Koch Heston Blumenthal, Kücheninnovator Gerd Bulthaup, die beste italienische Interior-Designerin Paola Navone, den Formel 1-Piloten und Winzer Jean Alesi, den Weinolympioniken Werner Knipser bei ihren CLS-Passionists-Begegnungen. Alles zusammen: eine Erfolgsstory mit vielen Gesichtern.

Fascinating books grow from
a wonderful idea paired with
a precision strategy

EN

It was originally intended to be just a 24-page brochure. But then the top dogs at Mercedes took a look at what we had in mind and jumped right into the project with both heart and soul. The brochure became a book trilogy dedicated to a set of individuals ruled by their own passionate inner compass – and (evidently) a penchant for fast cars.

DE

Eigentlich sollte es nur eine 24-seitige Broschüre werden. Doch dann sahen die führenden Köpfe von Mercedes-Benz, was uns vorschwebte, und ließen gleichzeitig ihren Verstand und ihr Gefühl bestimmen. Aus der einmaligen Broschüre wurden 3 Bücher, gewidmet den Menschen, deren Kompass die Leidenschaft ist. Und die in diesem Zusammenhang (offenbar) gerne schnelle Autos kaufen.

Mika and the GL:Beyond the Arctic Circle

EN

The idea behind this viral campaign was the discovery that Finnish national icon Mika Häkkinen had a previously unknown doppelganger! Armed only with a camera team, a GL, a bunch of huskies and some liquorice schnapps, we set off into arctic conditions of minus 40 degrees C find him. The result was this film along with numerous editorial features in quality lifestyle magazines such as Der Feinschmecker, Architektur & Wohnen and Centurion – the American Express customer magazine.

DE

Idee dieser Viral-Kampagne: Ikone und finnischer Nationalheld Mika Häkkinen hat einen Doppelgänger! Wir und das Kamerateam machen uns auf, ihn zu stellen. Mit dabei: der GL, Lakritzschnaps, Hunde – und alles bei minus 40 Grad. Daraus wurde ein Film. Und außerdem zahlreiche Editorial-Strecken in Lifestyle-Premium-Magazinen wie z.B. Der Feinschmecker, Architektur & Wohnen oder Centurion, dem Kundenmagazin von American Express.

Faster, better, further, madder.RAMP — Car Culture Magazine

EN

It can take as little as two small consonants to generate decades of rapture: in this case a capital S and a capital L. For the new SL-Class we developed and organised an unparalleled motor race: The two Mercedes chief designers Peter Pfeifer and Gordon Wagner, together with racing legend Hans Herrmann not only hammered their way around the legendary Mille Miglia in their gull-winged SLs for us, but also made a number of parallel pit stops and detours with Kai-Uwe Gundlach through Italy’s most beautiful villages and loveliest curves in the latest SL-Class. The result was a series of incredible editorial features for Architektur & Wohnen, Der Feinschmecker and RAMP magazine – all with no CGI involved at all.

DE

Manchmal sind es nur zwei Buchstaben, die über Jahrzehnte Begeisterung auslösen: ein große S und ein großes L. Für die neue SL-Klasse entwickeln und organisieren wir ein Rennen der Extraklasse: Die beiden Chefdesigner von Mercedes, Peter Pfeifer und Gordon Wagner und Rennfahrer-Legende Hans Herrmann, fahren nicht nur mit ihren SL Flügeltürern die berüchtigte Mille Miglia mit. Sondern steuern (besser: hetzen) parallel nach diversen Boxenstops auch immer noch die neueste SL-Klasse für uns und Kai-Uwe Gundlach durch die schönsten Dörfer und Kurven Italiens. Daraus entstehen unglaublich Editorial-Strecken für Architektur & Wohnen, Der Feinschmecker und das Magazin RAMP – ganz ohne CGI.

Arrow upTop